Wissensmanagement

Startseite

Grundlagen
Begriffe
Daten, Informationen, Wissen
Explizites Wissen
Implizites Wissen
Wissensmanagement
Alternative Definitionen
Wissensbasis
Darstellung
Wissensarten
Wissensträger
Verfügbarkeit
Alternative Konzepte
Dynamik d. Wissensbasis
Überblick
Umweltänderungen
Trägermobilität
Lernprozesse
Wissensspirale
Maßnahmen
Erweiterung der Wissensbasis
Nutzung der Wissensbasis
Sicherung der Wissensbasis
Alternative Konzepte
Konzepte
Prozesse
Überblick
Wissensziele
Wissensituation
Maßnahmenplanung
Kontrolle
Alternative Konzepte
Regelkreis
Relevanz
Innovationskompetenz




Weitere bekannte Konzepte des Wissensmanagements



Systemische Begriffsbildung:

Daten Informationen Wissen
Definition Zeichen mit einer bestimmten Syntax werden als Daten bezeichnet. "Daten sind die Rohstoffe." Informationen sind Daten in dem Kontext eines Systems (z.B. eines Unternehmens)
"Aus Daten werden Informationen durch Einbindung in einen ersten Kontext von Relevanzen, die für ein bestimmtes System gelten."
"Da es keine Relevanzen an sich gibt, sondern jede Relevanz systemspezifisch und systemanhängig ist, folgt zwingend, daß jede Information nur systemrelativ sein kann"
Wissen ist in Erfahrung eingebettete Information
„Aus Informationen wird Wissen durch Einbindung in einen zweiten Kontext von Relevanzen. Dieser zweite Kontext besteht ... aus bedeutsamen Erfahrungsmustern, die das System in einem speziell dafür erforderlichen Gedächtnis speichert und verfügbar hält.“ 
„Wissen entsteht durch den Einbau von Informationen in Erfahrungskontexte, die sich in Genese und Geschichte des Systems als bedeutsam für sein Überleben und seine Reproduktion herausgestellt haben. Wissen ist notwendiger Bestandteil eines zweckorientierten Produktionsprozesses.“ 
„Wissen ist .. immer zweckgebunden und bezieht seine spezifische Bedeutung aus der Grammatik der Zwecke (Systemrationalität) und aus der strategischen Ausrichtung eines Systems.“ 
Basisoperation codierte Beobachtung systemisch relevante Daten Einbau von Informationen in Erfahrungskontexte
Restriktion Zahlen
Sprache/Texte
Bilder
Information ist systemrelevant gemeinsame Praxis
‚community of practice‘
Herausforderung innovative
hybride
Formen
Informationsaustausch Wissenstransfer

Quelle: Zusammengestellt aus Willke (System. WM, 1998), S. 7-13.




Quellenverzeichnis



Quelle:
Kommentar
Kauf
Buch [894] Willke, Helmut (System. WM, 1998): Systemisches Wissensmanagement, Stuttgart 1998. 894




Autor: Harland, Peter E. Ausdruck: Welchseln Sie zur Druckansicht
Kapitel: Wissensmanagement
Abschnitt: Weitere bekannte Konzepte des Wissensmanagements
Zitatzeile:
Harland, Peter E. (2011): Wissensmanagement - Konzepte, online im Internet unter URL: http://www.innovationsmanagement.de/wissensmanagement/konzepte.html (01. 02. 2011).
 
© 1997-2011 HARLAND media - innovationsmanagement.de